FOX-TOURS - Den Zauber des Nordens & die Exotik des Südens

  • Entdecken Sie das farbenprächtige Indien mit all seinen Facetten. Im majestätischen Norden bestaunen Sie das Erbe der Maharajas. Im Süden wandeln Sie auf den Pfaden der Gewürzhändler. Machen Sie sich bereit für eine beeindruckende Reise! 
  • FOX-TOURS
  • Veranstalter: FOX-TOURS
  • Angebotsnummer: 228008
  • Reisedauer: 17 Tage
  • Reise Land: Indien
  • Kundenbewertung:
    (4 von 5)
  • Termine: 13 Termine im Zeitraum vom
    15.01.2020 - 29.04.2020
  • ab € 1.699
  • zur Buchungsanfrage
Entdecken Sie das farbenprächtige Indien mit all seinen Facetten. Im majestätischen Norden bestaunen Sie das Erbe der Maharajas. Im Süden wandeln Sie auf den Pfaden der Gewürzhändler. Machen Sie sich bereit für eine beeindruckende Reise! 

Landkarte
ReiseverlaufDelhi

1. Tag - Anreise (Dauer 1 Tag)
Linienflug von Frankfurt nach Delhi.

2. Tag - Delhi (Dauer 1 Tag)
Frühe Ankunft in Delhi, Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Hotel-Check-In. Stärken Sie sich anschließend bei einem Frühstück bevor Sie zu Ihrer Besichtigungstour aufbrechen. In Alt-Delhi sehen Sie das Rote Fort (von außen), die Gedenkstätte Mahatma Gandhis und die größte Moschee Indiens, Jama Masjid. Danach geht es weiter nach Neu-Delhi. Hier besichtigen Sie den Gurudwara Bangla Sahib, einen der bekanntesten Sikh-Tempel in Neu-Delhi, der täglich von vielen tausenden gläubigen Sikhs und Menschen anderer Religionen besucht wird. Außerdem fahren Sie vorbei am India Gate und dem Rashtrapati Bhavan, dem Amtssitz und der Residenz des indischen Staatspräsidenten.

3. Tag - Delhi - Ajmer - Pushkar (Dauer 1 Tag)
Am Morgen werden Sie zum Bahnhof gebracht und fahren mit dem Zug nach Ajmer (Dauer ca. 7 Stunden). Dort angekommen, fahren Sie mit dem Bus weiter in Ihr Hotel in Pushkar. Das kleine Städtchen liegt direkt am Pushkar-See und ist ein wichtiger Pilgerort für Hindus. Nachmittags besuchen Sie den Brahma-Tempel und spazieren um den Pushkar-See mit seinen unzähligen Ghats, die hinunter ans Wasser führen.

4. Tag - Pushkar - Jodhpur - Bhenswara (ca. 320 km) (Dauer 1 Tag)
Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Bhenswara auf. Auf dem Weg halten Sie in Jodhpur, der zweitgrößten Stadt in Rajasthan. Wissen Sie, warum die Stadt auch den Beinamen "Die Blaue Stadt" trägt? Jedes Haus der Altstadt ist mit blauer Farbe angestrichen. Welch ein besonderer Anblick, den Sie von dem Mehrangarh-Fort aus genießen können. Schon von Weitem ragt es vor Ihnen auf und die kunstvoll verzierten Fenster und Bögen werden Sie sicher begeistern. Anschließend geht es weiter nach Bhenswara.

5. Tag - Bhenswara - Ranakpur - Udaipur (ca. 190 km) (Dauer 1 Tag)
Heute fahren Sie weiter nach Ranakpur, wo sich die großartigsten Jain-Tempel Indiens befinden. Sie verteilen sich über eine Fläche von ca. 3.600 m². Weißer Marmor durchzieht den Haupttempel "Chaumukha Mandir", der insgesamt 1.444 Säulen im Haupttempel aufweist. Nach Ankunft Besichtigung dieser bedeutenden Tempelanlage aus dem 15. Jahrhundert, die als wohl größte und am üppigsten ausgeschmückte Tempelgruppe der Jainas bekannt ist. Im Anschluss Weiterfahrt nach Udaipur und Transfer zum Hotel.

6. Tag - Udaipur (Dauer 1 Tag)
Bereits am frühen Morgen bekommen Sie die Gelegenheit, beeindruckende Einblicke in die hinduistische Kultur und die Tempelbaukunst zu erhalten. Bei der Besichtigung des Sas-Bahu-Tempels in Nagda (bei Buchung bis 31.08.2019 inklusive, danach vor Ort buchbar) bestaunen Sie die bereits im 10. Jahrhundert errichtetete Tempelanlage. Die filigranen Schitzereien und die geschmückten Säulen werden Sie sicher in ihren Bann ziehen. Danach kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück, um ein Frühstück einzunehmen. Anschließend besuchen Sie den 1725 erbauten Stadtpalast. Diese Anlage besticht durch ihre Verzierungen mit glitzernden Spiegeln und unzähligen Ornamenten. Von dort brechen Sie zu einer Stadtbesichtigung zu Fuß auf. Zunächst geht es zum Jagdish-Tempel aus dem 17. Jahrhundert, der dem Gott Vishnu gewidmet wurde. Sie gehen die Straße weiter abwärts zum Uhrenturm und zum Silbermarkt. Sie beenden den Stadtrundgang und fahren dann zum Sahelion Ki-Bari, dem Garten der Frauen. Am Nachmittag Bootsfahrt auf dem Pichola-See (bitte beachten Sie, dass die Durchführung der Bootsfahrt von der Höhe des Wasserstandes abhängt. Alternativ Besuch des Eklingji-Tempels, ca. 1 Stunde Fahrt.).

7. Tag - Udaipur - Jaipur (ca. 410 km) (Dauer 1 Tag)
Morgens verlassen Sie Udaipur. Während der Busfahrt nach Jaipur sammeln Sie viele neue Eindrücke von der Umgebung und können die bisherigen Erlebnisse auf sich wirken lassen. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. Am Nachmittag besichtigen Sie die "Pink City", wie Jaipur auch genannt wird. Sie sehen den Stadtpalast des Maharadschas, das Waffenmuseum und die ehemalige Königsresidenz, die fast ein Siebtel der Fläche Jaipurs einnimmt. Im Anschluss besuchen Sie das Observatorium Jantar Mantar, welches aus Marmor erbaut ist und eines der größten der Welt darstellt. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie eine Fahrrad-Rikschafahrt über den farbenprächtigen Basar von Jaipur.

8. Tag - Jaipur - Agra (ca. 240 km) (Dauer 1 Tag)
Am Morgen unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Geländewagen zum Amber Fort und halten unterwegs für einen Fotostopp am "Palast der Winde". Im Inneren des klassisch romantischen Forts sehen Sie an den Wänden gemalte Szenen in Miniatur - z. B. von Festen, Kriegen und der Jagd. In der Siegeshalle (Jag Mandir) wurden viele kleine Spiegel und Edelsteine in den Putz eingebettet. Danach fahren Sie weiter nach Agra. Dort sehen Sie das Rote Fort. Es ist mit seinen majestätischen Toren, prachtvollen Türmen und Bastionen eine der größten Befestigungsanlagen der Welt. 20 m hohe Doppelmauern werfen ihre schützenden Schatten und lassen die Machtstellung des 3. Mughal Eroberers erahnen.

9. Tag - Agra - Delhi (ca. 205 km) (Dauer 1 Tag)
Heute steht der Besuch des legendären Taj Mahals auf dem Programm! Es wurde 1631 vom Mogulkaiser Shah Jahan zur Erinnerung an seine Gemahlin Mumtaz Mahal errichtet. Die in weißem Marmor eingebetteten Halbedelsteine des Mausoleums fangen das Licht des Mondes in der Nacht und die Strahlen der Sonne am Tag ein und lassen es wie ein funkelndes Juwel erstrahlen. Das imposante Bauwerk gehört seit 2007 zu der Liste der "neuen 7 Weltwunder" und hat unter frisch vermählten, indischen Eheleuten eine wichtige Bedeutung, da es ihre Liebe festigen soll. Anschließend geht es weiter nach Delhi.

10. Tag - Delhi - Chennai (Dauer 1 Tag)
Heute fliegen Sie in den Süden des Landes. Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Chennai. Nach der Ankunft treffen Sie Ihre neue Reiseleitung und fahren in Ihr Hotel. Anschließend geht es zu einer Stadtbesichtigung, bei der Sie die Millionenmetropole Chennai näher kennenlernen. Menschengewimmel, Rikscha-Geklingel, Mantras murmelnde Pilger und knatternde Mopeds. Bei einer Rundfahrt durch die Stadt sehen Sie den Kapaleeshwarar-Tempel, das St. George’s Fort, Marina Beach und die San Thome Kathedrale (jeweils von außen). Die römisch-katholische Kirche im Süden der Kamarajar Salai wurde erst um 1890 erbaut, wird aber von vielen für die Grabkirche des heiligen Thomas gehalten, der angeblich 52 n. Chr. nach Indien kam.

11. Tag - Chennai - Mahabalipuram - Pondicherry (ca. 170 km) (Dauer 1 Tag)
Heute fahren Sie weiter nach Pondicherry. Auf dem Weg halten Sie in Mahabalipuram, wo ein einzigartiges UNESCO-Weltkulturerbe auf Ihren Besuch wartet. In zwei mächtige Felsen wurde hier ein riesiges Relief gemeißelt. Der Spalt zwischen ihnen wurde ins Bild miteinbezogen und stellt den Ganges dar, der vom Himmel auf das dürstende Indien herabgeschickt wurde. Alle Götter- und Menschengestalten der meisterhaften Komposition beziehen sich auf dieses Ereignis. Zählen Sie doch einmal nach: wie viele Affen- und Elefantengruppen, Götter und Menschen sind zu sehen? Im Anschluss Weiterfahrt nach Pondicherry. Die Stadt war bis 1673 unter französischer Herrschaft und blieb bis 1954 die Hauptstadt Französisch-Indiens. Noch heute ist hier der französische Einfluss spürbar.

12. Tag - Pondicherry - Tanjore (ca. 170 km) (Dauer 1 Tag)
Nach dem Frühstück besichtigen Sie den berühmten Sri Aurobindo Ashram, das spirituelle Zentrum der Anhänger Aurobindos und Mirra Alfassas. Danach besuchen Sie noch Auroville, eine vielseitige Stadt, in der Menschen aller Nationen und Religionen friedlich zusammenleben sollen, bevor es anschließend weiter nach Tanjore geht. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, an einer Bootsfahrt in die Pichavaram-Mangroven teilzunehmen, während der Sie den zweitgrößten Mangrovenwald der Welt erleben (bei Buchung bis 31.08.2019 inklusive, danach vor Ort buchbar). Danach Weiterfahrt nach Tanjore. Die Stadt ist vom Glanz der Chola-Herrscher geprägt. Sie besichtigen hier den bekannten Brihadeshwara-Tempel. Er gilt als Wahrzeichen der Stadt und außerdem als der großartigste Tempel, der je in Indien errichtet wurde. Perfekte Symmetrien, zahlreiche Fresken und Malereien werden Sie begeistern.

13. Tag - Tanjore - Trichy - Madurai (ca. 200 km) (Dauer 1 Tag)
Am Morgen Fahrt nach Trichy. 437 Stufen geht es hinauf, bis Sie auf dem Rock Fort eine herrliche Aussicht erwartet. Hier oben befindet sich auch der Ganesha-Tempel. Das Fort wurde um 1660 erbaut. Rund tausend Jahre älter sind die Höhlentempel der Pallava-Zeit mit ihrer schönen Steinschnitzerei. Im Anschluss Weiterfahrt in die Pilgerstadt Madurai. Hier besichtigen Sie den Thirumalai-Nayak-Palast aus dem 17. Jahrhundert sowie die Minakshi-Tempelanlage. Das ausgedehnte, fast rechteckige Tempelgelände liegt im Zentrum der alten Stadt östlich vom Bahnhof. Die neun steilen, treppenförmigen Türme überraschen mit einem Figuren- und Farbenrausch dicht gedrängter Götter, Tiere, Dämonen und Kraftmenschen aus Granit und Stuck. Von der Theorie zur Praxis: Am Abend besuchen Sie die Minakshi-Tempelanlage erneut und nehmen an einer Pooja-Zeremonie teil (Zeremoniezeiten können variieren). Anbetung, Verehrung, Auszeichnung - ein hinduistisches Ritual!

14. Tag - Madurai - Periyar (ca. 150 km) (Dauer 1 Tag)
Nach dem Frühstück brechen Sie nach Periyar auf, einem Tierschutzgebiet, Nationalpark und Tigerreservat. Innerhalb des Nationalparks liegt der 26 km² große Periyar-Stausee und der für Nationalpark und See namensgebende Fluss Periyar, der in den Westghats entspringt und nach 244 km ins Arabische Meer mündet. Am Nachmittag können Sie dort eine Bootsfahrt auf dem Periyar See unternehmen oder alternativ eine nahegelegene Farm besuchen. Egal für was Sie sich entscheiden, Sie werden mit Sicherheit unvergessliche Eindrücke mit nach Hause nehmen!

15. Tag - Periyar - Alleppey - Kochi (ca. 240 km) (Dauer 1 Tag)
Heute fahren Sie nach Alleppey, wo Sie an Bord eines der bekannten Hausboote gehen. Lassen Sie sich treiben und genießen Sie den Anblick der tropisch grünen Vegetation der Backwaters. Die Fahrt führt Sie durch unzählige Kanäle und Lagunen und ist mit Sicherheit ein beeindruckendes Naturerlebnis. Nach einem Mittagessen an Bord Ausschiffung und Transfer nach Kochi.

16. Tag - Kochi (Dauer 1 Tag)
Zwischen Kolonialkirchen, Synagogen, Gewürzspeichern und den traditionellen chinesischen Fischernetzen fällt Ihnen sicher auf, dass die Hafenstadt so ganz anders ist als die anderen Städte Südindiens. Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Die Besichtigungen enden im pittoresken Viertel Fort Kochi, wo Sie noch einen Bummel entlang der Promenade unternehmen können. Lassen Sie sich auch einen Besuch des Fischmarktes nicht entgehen. Im Anschluss Transfer zum Hotel. Am Abend besuchen Sie eine Kathakali-Tanzvorführung. Drama, Tanz, Musik und Ritual - die Geschichten der Hindu-Epen Mahabharata und Ramayana sprühen vor Energie.

17. Tag - Abreise (Dauer 1 Tag)
Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland (die Zimmer stehen Ihnen bis 12.00 Uhr zur Verfügung).

18. Tag - Ankunft in Deutschland (Dauer 1 Tag)
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Leistungen:
 
  • Linienflug mit Air Etihad Airways (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Delhi und zurück von Kochi jeweils mit Zwischenstopp in der Economy Class
  • Linienflug mit IndiGo (oder gleichwertig) von Delhi nach Chennai in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Besuch einer Pooja-Zeremonie
  • Besuch Taj Mahal inklusive
  • Fahrrad-Rikschafahrt über den Basar in Jaipur
  • Stadtrundfahrt in Delhi
  • Besuch des Mehrangarh-Fort in Jodhpur
  • Besuch der Jain-Tempel
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus/Minibus je nach Gruppengröße gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • 15 Übernachtungen in Mittelklassehotels/Resort/Heritage Hotel
  • Direkter Hotelbezug an Tag 2
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 15 x Halbpension (von Frühstück an Tag 2 bis Frühstück an Tag 17)
  • 1 x Mittagessen auf dem Hausboot (Tag 15)
  • 1 Reiseführer Indien pro Zimmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung (die Rückfahrt an Tag 9 nach Delhi erfolgt ohne Reiseleitung)


 

Unterkunft
Ihre Mittelklassehotels/Resort/Heritage-Hotel während der RundreiseDie Häuser verfügen meist über Restaurant. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Hinweise
Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr. Lernen Sie während der Übernachtung im Heritage-Hotel eine ganz besondere Seite an Indien kennen. Heritage-Hotels sind umgebaute Burgen oder Landhäuser und bewahren das kulturelle Erbe der Vergangenheit. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Zimmer hinsichtlich der Größe und des Designs identisch sind. Die Zimmer sind größtenteils nicht beheizt.
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 499 €,
  • Zuschlag Business-Class Flug pro Person ab 3.299 € (vorbehaltlich Verfügbarkeit)



Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter FOX-TOURS erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4 von 5 auf Grundlage von 22 Bewertungen 22
Andere Reisen im Land Indien
Seite drucken