Reise Suche

Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. | Goethe

Dubai - Studienreisen Gruppenreisen Rundreisen

Dubai ist eines der Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate und bietet Urlaub in einem außergewöhnlichen Umfeld zwischen Persischem Golf und Wüste, die ca. 90% der Fläche beherrscht, deren Weite und Extreme sich jedoch auch mit organisierten Touren – vor allem mit Übernachtung im Beduinenzelt – zu erleben lohnen. Was Dubai ansonsten charakterisiert ist, dass es eines der sichersten und saubersten Reiseländer der Welt ist, aber auch der unglaubliche Reichtum, dem Sie im Emirat begegnen. Durch die Ölförderung seit der 1960er Jahre wurde aus dem einstigen Beduinenland eine Ausstellungsstelle für Luxus und Superlative … vor allem in Dubai-Stadt. Hier, am Nordrand des Emirats, konzentriert sich das politische, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Leben. Dabei ist die Stadt durch den Dubai Creek geteilt, einer 100-1.300 m breiten und etwa 14 km langen Bucht des Persischen Golfs. Die Nordseite bildet Daira, auf der Südseite liegt Bur Dubai. Um von einer Seite zur anderen zu kommen, werden üblicherweise Abras, kleine Personenfähren, benutzt. Sehenswertes erwartet Sie in dieser Stadt unterschiedlichstes: von gigantischen Türmen – darunter der Burj Khalifa als höchstes Bauwerk der Welt mit 828 m Höhe –, bedeutende Theater wie das Madinat oder dem Burj al Arab, und mit dem Heritage und dem Diving Village auch empfehlenswerte Museen, in denen Sie umfangreich und anschaulich Einblick in die Geschichte und Kultur Dubais erhalten. Das Kontrastprogramm dazu bilden die Souks, die ein eindrucksvolles Bild von orientalischem Leben vermitteln und die ein unvergessliches sinnliches Erlebnis sind. Gold, Gewürze, Stoffe, Lampen hier, aber auch die gigantischen Malls der Stadt machen Dubai schließlich zu einem Einkaufsparadies. Für Erholung zwischendurch bietet sich dann der Dubai Creekside Park an.

Sehenswürdigkeiten in Dubai

Burj Khalifa

Das höchste Gebäude der Welt: Burj Khalifa

Der Burj Khalifa ist mit Abstand der höchste Wolkenkratzer der Welt und 828 Meter hoch. Wörtlich übersetzt heißt sein Name einfach "Khalifa Turm". Ursprünglich und bis zur Eröffnung im Jahr 2010 sollte das Gebäude "Burj Dubai" heißen, also "Dubai Turm" oder auch "Dubai Tower", doch funkte hier die Finanzkrise des Jahrs 2008 dazwischen. Das Emirat Dubai geriet mit seinen zahlreichen finanziellen Engagements und Investitionen durch die Finanzkrise in finanzielle Schieflage. Das ölreiche und deshalb in Krisenzeiten finanziell solidere Emirat Abu Dhabi half Dubai mit seinem Reichtum aus der Patsche und schoss Geld ein, doch der höchste Wolkenkratzer trug dafür fortan den Namen des Premiers von Abu Dhabi und Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate: Khalifa bin Zayid Al Nahyan.

Die Architektur und der Bau

Entworfen wurde der Burj Khalifa vom Architekten Adrian Smith vom amerikanischen Büro Skidmore, Owings and Merrill, den eigentlichen Bau übernahm die Projektgesellschaft Emaar Properties. Die Bauzeit betrug von 2004 bis 2010 sechs Jahre. Beim Bau mussten bisher ungekannte logistische und technische Schwierigkeiten überwunden werden, um Beispiel musste der Beton höher als je zuvor empor gepumpt werden. Auch an die Aufzüge stellten sich neue Herausforderungen in Hinsicht auf Geschwindigkeit, Laufruhe und Sicherheit. Die Baukosten des Burj Khalifa betrugen rund 1,5 Milliarden US Dollar.

Ein Bau der Superlative

Der Burj Khalifa ist das Zentrum eines ganzen neuen Stadtteils geworden, der "Downtown Dubai" genannt wird und von einer Mischnutzung aus Büros, Hotels, Wohngebäuden und Einkaufszentren geprägt wird. Auch die Stockwerke des Turms selbst werden gemischt genutzt. So gibt es das Armani Hotel, ein extrem luxuriöses, hochpreisiges Designhotel, darüber die Armani Residences, ähnlich hochpreisige Designwohnungen, darüber weitere hochwertige Apartments, Büros und Restaurants. Auf den Stockwerken 43 und 123 gibt es sogenannte Sky Lobbys zum Umsteigen zwischen verschiedenen Aufzügen. Im 124. Stock gibt es eine Aussichtsetage, die auf 452,10 Metern Höhe liegt. Die Fahrt mit dem schnellsten Aufzug dauert 55 Sekunden und kostet je nach Tageszeit zwischen AED 125 und AED 200 Dirham, umgerechnet EUR 30 bis EUR 48. Das Fasttrack Ticket, mit dem man die Warteschlangen überspringen kann, kostet 300 Dirham, rund EUR 72.


Gold Suk

Dubai ist immer eine Reise wert. Die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats und größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate gilt aufgrund ihrer zahlreichen Sehenswürdigkeiten als eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Wer in Dubai zu Besuch ist, sollte sich vor allem auch die Gold Souk inmitten der Stadt nicht entgehen lassen. Auf dem riesigen Markt, der gleichzeitig eine der berühmtesten Attraktionen der Stadt ist, regieren in erster Linie Prunk, Glanz und Luxus. Auf dem weltberühmten "Goldmarkt" reihen sich unzählige große und kleine Schmuck-Geschäfte aneinander, die in ihrer Fülle weltweit einmalig ist.

Die ganz besondere "Welt des Luxus" mitten Dubai

Neben glitzernden Gold- und Silber-Ketten sowie -Armbändern können hier wertvolle Edelsteine, Ringe, Ohrringe und viele weitere wertvolle Schmuckstücke erstanden werden - und das zu außergewöhnlich niedrigen Preisen. Diese "Welt des Luxus" lässt die Herzen von Millionen Schmuckfans aus aller Welt immer wieder deutlich höherschlagen. Auf der Gold Souk sollen Schätzungen zufolge insgesamt zehn Tonnen Gold lagern. In den Abendstunden bietet sich den unzähligen Besuchern des Marktes auch durch die spektakuläre Beleuchtung ein atemberaubender Anblick. Geöffnet ist die Gold Souk jeweils von Samstag bis Donnerstag von 10 bis 22 Uhr, freitags aufgrund des traditionellen Freitagsgebets von 16 bis 22 Uhr. Sonntags ist der Markt geschlossen.


Burj Al Arab

Ein Urlaub in Dubai, bekannt für Sonnenschein und puren Luxus, ist unweigerlich mit Begriffen wie die Königin Arabiens und ihr Turm der Wunder verbunden. Zweifellos ist dabei die Sprache vom faszinierenden Burj al Arab, dem mit 321 Metern weltweit höchsten Hotel überhaupt, das aber nicht nur durch seine Höhe begeistert. Auf 54 Etagen (27 Doppelstockwerke) verteilen sich über 200 Suiten, die die Gäste genauso faszinieren wie der mögliche Transfer zum Burj al Arab mit einem stilvollen weißen Rolls Royce sowie ein unübertrefflicher Service durch Concierge und Butler. Das Hotel ist aber nicht nur für Gäste ein Highlight, sondern bildet als traumhafte Sehenswürdigkeit von Dubai auch ein attraktives Ausflugsziel für jeden Urlauber, die sich schlagartig in einer Welt aus 1.001 Nacht wiederfinden.

Das Hotel wurde nur mit edelsten Materialien wie Marmor, Glas, Stoffe und Gold errichtet und ausgestattet, die überall dort auf der Welt erworben wurden, wo sie für eine einzigartige Qualität stehen. Dazu kommt auch, dass fast alle Einrichtungsgegenstände handgefertigte Unikate sind und das Burj Al Arab somit zusätzlich zweifellos zum besten Hotel der Welt machen. Nicht nur der Blick auf das Hotel ist zauberhaft, sondern auch die Aussicht aus den Suiten heraus. Fenster vom Boden bis zur Decken lassen einen die faszinierende Welt von Dubai optimal aus dem Hotelzimmer bewundern.

Einzigartig sind auch die kulinarischen Angebote des Hotels, welche vor allem auch durch die außergewöhnlichen Restaurants zu ganz besonderen Genüssen werden. Neben dem Al Iwan Restaurant mit einem tollen Blick auf das Meer und dem Beachfront Restaurant Majlis Al Bahar sorgen zwei extrem ungewöhnliche Lokale für die absoluten Highlights. So geht es im Seafood Restaurant Al Mahara unter die Wasseroberfläche und lässt einen während des Essens die Unterwasserwelt bewundern. Im Gegensatz dazu entführt einen ein Panoramalift auf eine Höhe von 200 Metern, wo im Al Muntaha direkt unter den Sternen gespeist werden kann.


Mit folgenen Veranstaltern können Sie in das Land Dubai reisen:
  • IT'S YOUR TRIP
  • GASTAGER WELTREISEN
  • Oasis Travel


Mehr erfahren
Die Top Sehenswürdigkeiten von Dubai sind
Reisen in das Land Dubai können Sie ganz einfach über Studienreisen.de buchen.
Sollten Sie einmal nicht weiter wissen, hilft unser Team Ihnen gerne via E-Mail oder telefonisch weiter.

Hotline: 06373-811728